Radfahren


                                            Drucken

Kegelspiel-Radweg

Auf 27 Kilometern führt asphaltierte Kegelspiel-Radweg von Hünfeld durch das Haunetal vorbei an der Marktgemeinde Burghaun und Eiterfeld zur Gemeinde Rasdorf quer durch das Hessische Kegelspiel, eine einzigartige Bergformation in der Kuppenrhön.


Der Kegelspiel-Radweg nutzt weitgehend die Trasse der ehemaligen Bahnlinie Hünfeld- Wenigentaft, die die Bürger liebevoll die „Bimbel“ nannten. Entlang der Strecke bietet sich ein imposanter Panorama-Blick zur Rhön mit Wasserkuppe und Milseburg, über das Haunetal und im weiteren Verlauf über die Berge des Hessischen Kegelspiels. Entdecken Sie entlang des Radweges auch ein Stück Bahnnostalgie mit ehemaligen Bahngebäuden, Signalanlagen, einem historischen Waggon als Imbissstation und vieles mehr. In Wenigentaft haben Sie Anschluss an den Ulstertal-Radweg oder Sie fahren ab Grüsselbach auf den Via Regia-Radweg über Rasdorf wieder zurück nach Hünfeld.

Einstiegsparkplatz:
Wellastraße im Gewerbegebiet in Hünfeld
Die GPS-Daten lauten: 50°41'29.4"N 9°45'17.3"E

Streckenverlauf:
Hünfeld - Gruben - Burghaun - Klausmarbach - Steinbach - Betzenrod - Eiterfeld - Leibolz - Großentaft - Wenigentaft - Grüsselbach

Sehenswert:

Erweiterung der Strecke über:

  • Via Regia-Radweg: ca. 42 km
  • Ulstertal- und Nüsttal-Radweg: ca. 70 km
  • Ulstertal-, Milseburg- und Haunetal-Radweg: ca. 100 km
    (Kilometer des Kegelspiel-Radweges 27 km sind mit eingerechnet)

Einkehrtipps direkt am Kegelspiel-Radweg:

Rad- und E-Bike-Verleih finden Sie hier->
Busfahrpläne
finden Sie hier->

 

Kategorie(n): Radfahren